Mi. Okt 28th, 2020

Tell me about!

Online Magazin

Urban Gardening: Blumenparadies – Einen Balkongarten anlegen

4 min read
Der Garten gilt als Ort der Entspannung und Ruhe.

Der Garten gilt als Ort der Entspannung und Ruhe. Bild: Pixabay

Blumen beschneiden, Obst und Gemüse pflegen, den Bienen und Hummeln bei der Arbeit zuschauen. Der Garten gilt als Ort der Entspannung und Ruhe. Hier lauern keine Konflikte und auch Wissenschaftler bestätigen den positiven Effekt der Gartenarbeit auf unser Seelenleben. Doch nicht alle Menschen haben die Möglichkeit, Pflanzen im eigenen Garten anzubauen. Wie du dir deine blühende Oase auf den heimischen Balkon holst, zeigen wir dir in diesem Beitrag.


Heutzutage prasseln Unmengen an Eindrücken und Anforderungen auf uns ein. Um so wichtiger ist es, sich Zonen der Ruhe und der Freude zu schaffen. Die Gartenarbeit bietet uns eine Menge Potential dafür. Während wir uns um das Sähen, Unkraut jäten, Ernten, Beschneiden und Beobachten der Blütenpracht kümmern, kommt unser Gehirn zur Ruhe. Wir erholen uns.

Mein eigenes kleines Paradies

Auch ein Balkon bietet dir genügend Platz für einen eigenen Garten. Obwohl ein Balkongarten gar nicht so groß ist, gibt es genügen Raum für ein duftendes Pflanzenmeer und schmackhaftes Naschwerk. Einen Balkongarten anlegen lohnt sich bei jeder Balkongröße. Es bedarf dabei etwas Planung und schon kann es losgehen.

Ein Balkongarten für Naschkatzen

Sind Erdbeeren deine Lieblingsfrüchte?
Sind Erdbeeren deine Lieblingsfrüchte? Bild: Pixabay

Wenn du Obst und Gemüse auf dem Balkon anbauen und ernten möchtest. Habe ich eine tolle Nachricht für dich, nahezu alle Sorten gedeihen in einem Pflanztopf ebenso gut wie in einem Beet.

Tomaten wachsen zum Beispiel mit nur wenig Aufwand auf deinem Balkon und versorgen dich in der sonnigen Jahreszeit mit zahlreichen Früchten. Die zahlreichen Tomatensorten bieten dabei für jeden Geschmack das Richtige. Du kannst dir ganz einfach im Bio-Supermarkt eine Tomate deiner Wahl kaufen und ihre Samen trocknen. Das ist simpel und schon kannst du der Magie eines winzigen Samens folgen, aus dem eine Tomatenpflanze erwächst. Fast wie aus dem nichts.

Wer gerne Gurken isst, kann diese problemlos auf dem Balkon pflanzen. Als Kletterpflanze sind sie das ideale Gemüse für den Balkon. Um einen reichen Ertrag, bei wenig Raum, zu erhalten, solltest du dich für Minigurken entscheiden. Auch hier gilt, du kannst die Samen einer Biogurke selbst trocknen. Schon nach weniger als 2 Wochen, werden die ersten Blättchen deiner Gurkenpflanze sprießen. Das Perfekte Gemüse für Salatliebhaber oder Beautyqueens, die gerne die eine oder andere Gesichtsmaske genießen.

Auch Obst gehört für gesunde Gärtner in das Naschparadies. Es benötigt ebenfalls nur wenig Platz und darf in keinem Garten fehlen.

Steinobst wie Pflaumen oder Aprikosen eignen sich hervorragend. Sie versorgen dich nicht nur mit zuckersüßen Früchten, sondern blühen zuvor in zart-duftender Blütenpracht. Für den Balkongarten sind dabei besonders die kompakt-wachsenden Zwergsorten oder Säulenobst empfehlenswert. Und wenn es dann herbstlich wird, zaubern dir die kleinen Steinobstbäume farbprächtiges Laub.

Sind Erdbeeren deine Lieblingsfrüchte? Dann gibt es ganz besonderen Grund zur Freude. Sie sind das perfekte Balkonobst. Ob im Topf oder in der Blumenampel, nach einer weißen bis zartrosa Blüte, wird dich die Erdbeere mit einer reichen Ernte verwöhnen. Auch bei der Erdbeere lassen sich die Samen sehr einfach ernten und aussäen. Jede einzelne Frucht trägt mehr als 100 Samen. Genug für einen Balkongarten voll von roten Früchten.

Wahre Gourmets zählen auf die Würze der Kräuter. Diese lassen sich einfach pflanzen, sind pflegeleicht und passen in jede noch so kleine Ecke des Balkongartens.

Das tolle daran, alle Kräuter eignen sich für den Eigenanbau. Ob Zitronenmelisse, Currykraut, Basilikum oder Schnittlauch – deinem Geschmack sind keine Grenzen gesetzt.

Zu einer guten Mahlzeit darf ein Salat nicht fehlen. Auch dieser eignet sich ausgesprochen gut für deinen Balkonanbau. Besonders empfehlenswert sind Pflücksalate. So kannst du immer genau die Menge Salat abernten, die du benötigst. In der Zwischenzeit kann dein Salat wieder nachwachsen.

Summ, Summ: Blumenpracht für die Biene

Bienen sind immer auf der Suche nach Nahrung. Damit du ihnen behilflich sein kannst, solltest du auf eine Mischung aus früh und spät blühenden Blumen achten.

Bienen sind immer auf der Suche nach Nahrung.
Bienen sind immer auf der Suche nach Nahrung. Bild: Pixabay

Wenn du es duftend und üppig blühend magst, dabei aber gerne wenig Aufwand hast, empfehle ich dir die Lavendelpflanze oder das Husarenknöpfchen. Sie sind anspruchslos, möchten aber regelmäßig gegossen werden. In schattigen Bereichen fühlen sich das Fleißige Lieschen und die Fuchsie wohl. Für ganz besonderes Flair, eignet sich der Oleander, mit seinem Duft nach Urlaub am Mittelmeer. Und auch Klassiker wie die Geranie, lassen deinen Balkongarten in einer wunderschönen Blütenpracht erstrahlen.

Pflanzgefäße für deinen Balkongarten

Möchtest du einen prächtigen Balkongarten anlegen und auf deinem Balkon ist nur wenig Platz, solltest du jede noch so kleine Stelle nutzen. Bewährt hat sich dabei das vertikale Anpflanzen. Dabei wachsen deine Pflanzen platzsparend in die Höhe. Auch Wandgitter, an denen Blumentöpfe befestigt werden, eignen sich ideal.

Mit etwas Kreativität, lassen sich ganz einfach Pflanz-Etagere aus Weinkisten herstellen. Die Holzkisten zaubern dir zusätzlich eine ganz besondere Optik in dein kleines Gartenparadies.

Lass deiner Fantasie freien Lauf! In deinem kleinen Garten ist alles erlaubt, was dir gefällt.

Einen Balkongarten anlegen macht Freude. Hast du bereits ein heimisches Blumenparadies? Berichte mir davon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir haben Dir viel zu erzählen…

Trag dich kostenlos für unseren Newsletter ein und verpasse nichts mehr.

Übrigens: Auch wir hassen Spam und versenden daher höchstens zwei Mails pro Monat.