Di. Okt 20th, 2020

Tell me about!

Online Magazin

Top-Thema Consulting: Wann ist eine Unternehmensberatung sinnvoll?

3 min read
Consultants treten meist dann auf den Plan, wenn es in einem Unternehmen nicht mehr läuft. Ein Berater kann dann mit den richtigen Strategien für neuen Aufschwung sorgen. Wir verraten, wozu eine Unternehmensberatung gut ist.

Consultants treten meist dann auf den Plan, wenn es in einem Unternehmen nicht mehr läuft. Ein Berater kann dann mit den richtigen Strategien für neuen Aufschwung sorgen. Wir verraten, wozu eine Unternehmensberatung gut ist.

[Anzeige] „Ist der Ruf erst ruiniert…“ Das Sprichwort dürfte fast jeder Unternehmer schon einmal gehört, einige sogar direkt erfahren haben. Vor allem im Informationszeitalter kommt es immer häufiger vor, dass kleine, mittelständische, aber auch große Unternehmen gegen sinkende Umsatzzahlen zu kämpfen haben – und manchmal nicht wissen, wo genau überhaupt das Problem zu suchen ist. Glücklicherweise gibt es Experten, die Unternehmern mit strategischen Kniffen aus dem Tal helfen wollen.


Weil die Existenzfrage sich kein Geschäftsführer gern stellen möchte, führt der Weg der Wahl im Zweifelsfall zu einem sogenannten Consultant. Wir verraten, woran man eine gute Unternehmensberatung erkennen kann und wieso guter Rat nicht zwangsläufig teuer sein muss.

Von ihnen gibt es viele, doch bei vielen ist nicht immer klar, warum es sie überhaupt gibt: Unternehmensberater. Die sogenannten Consultants werden von Unternehmen meist dann beauftragt, wenn das Business ins Stocken gerät, Umsätze ausbleiben oder ein drohender Imageverlust die Existenz eines Betriebs bedroht. Der Vorteil eines externen Unternehmensberaters liegt auf der Hand: er ist persönlich nicht involviert und kann die Gesamtsituation aus einer rein objektiven Perspektive mit dem Blick eines Experten überschauen.

Unternehmensberatung: Spezialisten statt Allrounder gefragt

Ein Unternehmensberater hat für einen Unternehmer daher zunächst einen fachlichen Nutzen. Er analysiert die Lage des Unternehmens, um dann Pläne zu entwickeln, die die Effizienz einer Firma (wieder) zu erhöhen. Gefragt sind in der heutigen Zeit weniger die Allrounder, sondern Spezialisten ihres Fachs. Eine Unternehmensberatung, die vom Consulting über Coaching bis hin zu Optimierungen von Finanzprozessen im Laufe der Zeit viele Fachgebiete entwickelt hat ist CFM mit Sitz nahe Nürnberg. Auf der Webseite www.cfm-online.de stellen die Consulting-Experten ihr gesamtes Portfolio vor, das Firmen zu neuem Aufschwung verhelfen soll.

Ein Unternehmensberater ist ein versierter Analytiker, der die laufenden Prozesse in einer Firma detailliert auseinandernimmt und dabei auf ihre Effizienz hin überprüft. Viele Geschäftsführer oder leitende Angestellte kennen sich in der Branche und ihren Unternehmen aus, verlieren im Laufe ihrer Arbeitsjahre jedoch den Blick für das „große Ganze“.

Eine gute Unternehmensberatung bügelt nicht nur Probleme aus, sondern macht einen Betrieb fit für die Zukunft.
Eine gute Unternehmensberatung bügelt nicht nur Probleme aus, sondern macht einen Betrieb fit für die Zukunft.

Know-How geht dann schrittweise verloren – und die Unternehmensberatung hilft dabei, dieses Wissen wieder zu entdecken. Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen verfügen nicht über die personellen Ressourcen, um alle Problemfelder zu überblicken, ein externer Unternehmensberater erweitert sozusagen die Belegschaft – zumindest durch das Anbringen von fachlicher Expertise.

Hilfreich sind Eindrücke externer Consultants vor allem in der Gründungsphase eines Unternehmens, wenn also unzählige wegweisende Entscheidungen getroffen werden müssen. Seriöse und unabhängige Hinweise können im kritischen Situationen über den Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens entscheiden. Aber auch nach der Gründungphase haben Unternehmensberatungen oftmals ihren Nutzen: mit Sachverstand und Innovationen können bei eintretender „Betriebsblindheit“  neue Impulse gegeben und Wachstumspotenziale ausgeschöpft werden.

Ein Unternehmer sollte sich also stets fragen, ob externe Analysen bei auftretenden Problemen hilfreich wären: immer dann ist der Weg zu einer seriösen Unternehmensberatung in Betracht zu ziehen. Angst vor überhöhten Kosten müssen Unternehmer nicht haben, denn ihre Stundensätze werden professionelle Unternehmensberater bereitwillig vor Beginn ihres Engagements offenbaren. Ein Consultant kostet dann zwar Geld, das Kostenrisiko ist jedoch überschaubar. Im Idealfall führen ausgearbeitete Strategien ohnehin zu wachsenden Umsätzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir haben Dir viel zu erzählen…

Trag dich kostenlos für unseren Newsletter ein und verpasse nichts mehr.

Übrigens: Auch wir hassen Spam und versenden daher höchstens zwei Mails pro Monat.