Mo. Sep 21st, 2020

Tell me about!

Online Magazin

Neue Body Positivity Studie: Gartenarbeit steigert dein Selbstbewusstsein!

2 min read
Studie: Gartenarbeit fördert unsere positive Körperwahrnehmung. Bild: Pixabay

Studie: Gartenarbeit fördert unsere positive Körperwahrnehmung. Bild: Pixabay

Zu Zeiten der Coronakrise haben wir jede Menge Gelegenheit eine neue Freizeitbeschäftigung für uns zu entdecken. Forscher haben nun in einer Studie herausgefunden, dass Gartenarbeit nicht nur Spaß macht und den Kopf von negativen Gedanken befreit, sondern auch das Body-Positivity-Gefühl in uns fördert.

Wir haben uns die Studie genauer angeschaut und verraten dir, wie dein Selbstbewusstsein von dem neuen Forschungsergebnis profitieren kann!


Wir wissen es schon lange, frische Luft ist gesund und ein Hobby tut unserer Seele gut. Nun haben Forscher aus England herausgefunden, dass sich besonders die Arbeit im Garten positiv auf unseren Selbstwert auswirkt. So soll das blumige Hobby nicht nur dabei helfen vom Alltagsstress loszulassen, sondern auch unsere Body Positivity, also die eigene positive Körperwahrnehmung, steigern!

Gartenarbeit steigert die positive Körperwahrnehmung

Bei der in der Zeitschrift „Ecopsychology“ veröffentlichten Studie fanden Forscher der Anglia-Ruskin-Universtät in Cambridge heraus, dass Hobby-Gärtner, die viel Zeit mit ihren Pflanzen verbringen, eine hohe Body Positivity entwickeln. Dazu wurden 84 Gartenliebhaber aus London befragt.

Gärtnern macht selbstbewusst. Bild: Pixabay
Gärtnern macht selbstbewusst. Bild: Pixabay

Die Grundfrage der Studie war: Wie viel Zeit die Teilnehmer durchschnittlich mit der Gartenarbeit verbrachten und wie sie ihr eigenes Körperbild bewerteten.

Dazu mussten die Studienteilnehmer ihre Körperwahrnehmung in unterschiedlichen Bereichen, wie die der Funktionalität oder der eigenen Wertschätzung, einordnen. Zum Vergleich wurden die Daten vor und nach dem Besuch ihres Gartens erhoben. Verglichen wurden die Studienergebnisse im Nachhinein mit denen von 81 Menschen die sich nicht zu den Gärtnern zählen.

Die Ergebnisse zeigten: Hobby-Gärtner bewerten ihren Körper positiver und achten seine Funktionalität insgesamt verstärkt. Die Forscher leiteten daraus ab, dass die psychische und physische Belastbarkeit durch die Arbeit im Garten gefördert werde. Somit sei das allgemeine Wohlbefinden höher, als das der Nicht-Gärtner.

Urban Gardening: Body Positivity mit einem Balkongarten erleben

Wenn du jetzt denkst, dass du ein Haus mit Garten oder einen Kleingarten benötigst, um in den Genuss der positiven Studienergebnisse zu kommen, dann hast du weit gefehlt! Ein bunter Balkongarten gibt dir all das, was du für dein eigenes Wohlgefühl benötigst. Auch hier warten jede Menge Gartenarbeit, Beschäftigung und Blumengenuss auf dich. Das Urban Gardening steht einem traditionellen Garten dabei in nichts nach.

Wie du einen paradiesischen Balkongarten ganz einfach anlegen kannst, haben wir dir in diesem Beitrag beschrieben: Urban Gardening: Blumenparadies – Einen Balkongarten anlegen.

Übrigens! Wenn du weitere Tipps zur Entspannung suchst, wird dir dieser Beitrag von uns gefallen: Emotionen: Mehr Zeit für mich – Schaffe dir Freiraum.

Bleibe mit den Lifestyle-News von tell-me-about.de immer auf dem Laufenden! Hat dir diese News gefallen? Dann hinterlasse uns gerne einen Kommentar.

One thought on “%1$s”

  1. Ich liebe Gartenarbeit und wühle gern im Dreck und zupfe Unkraut! Mich beruhigt das sehr und es ist ein schöner Ausgleich zu ständig am PC und Handy hängen! Und am Ende kann man sich über seine eigene Ernte oder schöne Blumenbeete freuen!

    Liebe Grüße
    Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir haben Dir viel zu erzählen…

Trag dich kostenlos für unseren Newsletter ein und verpasse nichts mehr.

Übrigens: Auch wir hassen Spam und versenden daher höchstens zwei Mails pro Monat.