Mi. Aug 12th, 2020

Tell me about!

Online Magazin

Immunsystem stärken: Ernährung für die Abwehrkraft – mit Lebensmittelliste

4 min read
Wir werden pausenlos von unserem inneren Superhelden, dem Immunsystem, verteidigt. Bild: Pixabay

Wir werden pausenlos von unserem inneren Superhelden, dem Immunsystem, verteidigt. Bild: Pixabay

In der heutigen Zeit ist ein gestärktes Immunsystem, das unseren Körper verteidigt, besonders wichtig. Gleichzeitig werden wir täglich in unseren Supermärkten mit einer Welle an Nahrungsmitteln überrollt. Leider tut unserer Gesundheit davon nicht jedes Produkt gut. Unsere Immunabwehr leidet.

Doch es gibt natürliche Nahrungsmittel, die unser Immunsystem stärken. Sie steigern unsere körpereigene Abwehr, so dass wir bestens vor Viren und Bakterien geschützt sind. Erfahre in unserem Beitrag mehr über deine Immunsystem-stärkende Ernährung.


Wir werden in unserem Alltag immer wieder mit Krankheitserregern konfrontiert. Dabei handelt es sich zum Beispiel um Vieren und Bakterien, aber auch Pilze, Schadstoffe und Parasiten können uns schaden. Unser Immunsystem hat die wichtige Aufgabe, uns vor diesen unerwünschten Eindringlingen zu beschützen. Sie bestenfalls aus unserem Körper zu entfernen. Funktioniert dieser Mechanismus nicht so wie er es soll, drohen uns Allergien, Infektionskrankheiten und Autoimmunerkrankungen.

Körpereigener Superheld „Immunsystem“

Superheld Immunsystem. Bild: Pixabay
Superheld Immunsystem. Bild: Pixabay

Wir werden somit pausenlos von unserem inneren Superhelden, dem Immunsystem, verteidigt.

Damit dieses die hochkomplexen Aufgaben auf sich nehmen kann, ist es auf eine gute Versorgung mit Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen (Makronährstoffe) sowie Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen (Mikronährstoffe) und Sekundären Pflanzenstoffen angewiesen.

Auch ausreichend Schlaf und Entspannung, eine nicht überfordernde Bewegungsroutine, die aus einer Mischung von Ausdauer- und Kraftsport besteht, sowie eine Flüssigkeitszufuhr von 2 bis 3 Litern Wasser oder ungesüßtem Tee am Tag, gibt unserer Abwehrkraft eine wunderbare Basis zur Bekämpfung der Krankheitserreger.

Natürliche Vitamin-Quellen als Immunbooster

Besonders die Vitamine A, E, C, D und die B Vitamine sind herausragende Unterstützer unserer körpereigenen Abwehrzentrale.

Vitamin A

Das Vitamin A ist nicht ohne Grund als „Anti-Infekt-Vitamin“ bekannt. Es ist für die Zellentwicklung unseres Körper unabdingbar und somit auch für unsere Abwehrzellen. Wir können es durch tierische Produkte, Fette und Milchprodukte, aber auch durch den Genuss von Obst und Gemüse zu uns nehmen:

  • Tierische Produkte

Thunfisch, Aal, Leber und Eigelb

  • Fette

Lebertran

  • Milchprodukte

Camembert und Sahne

  • Obst und Gemüse

Aprikosen und Honigmelone

Kürbis, Karotte, Spinat und Grünkohl

Vitamin E

Vitamin E schützt unsere Immunzellen vor Angriffen und verringert die körpereigene Produktion von immunschwächenden Faktoren. Besonders bekannt ist dieses Vitamin für seine Vorbeugefunktion von Atemwegserkrankungen.

Vitamin E wird hauptsächlich von Pflanzen gebildet und kommt insbesondere in den entsprechenden Produkten vor, aber es ist auch in Fetten sowie tierischen Produkten vorzufinden.

  • Tierische Produkte

Rotbarsch, Forelle, Bückling, Makrele und Hummer

  • Obst und Gemüse

schwarze Johannisbeeren, Preiselbeeren, Pfirsich und Mango

Schwarzwurzel, Spargel, Paprika, Wirsing und Süßkartoffel

  • Fette

Pflanzenöle, insbesondere Weizen- und Maiskeimöl sowie Sonnenblumenöl

Vitamin C

Das Vitamin C hilft unserem Immunsystem dabei die Krankheitserreger unschädlich zu machen und räumt ihre verursachten Schäden wieder auf. Die besten Aufnahmequellen sind für uns Obst und Gemüse. Diese stecken voll von dem wichtigen Immun-Vitamin.

  • Obst und Gemüse

Hagebutte, Acerolakirsche, Sanddorn, schwarze Johannisbeere, Kiwi, Erdbeere und Zitrone

Paprika, Brokkoli, Meerrettich, Rot-, Rosen-, Blumen- und Grünkohl, Kohlrabi und Spinat

Eine gesunde Mischkost bildet die Basis. Bild: Pixabay
Eine gesunde Mischkost bildet die Basis. Bild: Pixabay

Vitamin D

Vitamin D kann unser Körper zum Teil selbst produzieren. Dafür benötigt er die Mithilfe der Sonne, während eines von euch genossenen Sonnenbads.

Das Sonnenhormon ist wichtig für unsere Knochengesundheit und unser Immunsystem. Studien zeigten außerdem, dass Vitamin D einen positiven Effekt auf die Bekämpfung von Infektions- und Autoimmunerkrankungen haben kann. Durch die Aufnahme von Milchprodukten, Fisch, Pilzen, Butter und Öl sowie tierischen Produkten, werden wir auf natürliche Weise mit Vitamin D versorgt.

  • Milchprodukte

Schmelzkäse, Sahne, Vollmilch, Emmentaler und Gouda

  • Tierische Produkte

Fisch (auch geräuchert) und Hühnerleber

  • Fette

Butter, Margarine und Lebertran

  • Pilze

Champignons, Pfifferlinge, Morcheln und Steinpilze

Vitamin B

Die acht B-Vitamine sind echte Allrounder. Sie steuern unsere Hormonbildung, sind am Kohlenhydrat-, Protein- und Fettstoffwechsel beteiligt und sie sind unersetzlich für unsere Nervenfunktion, außerdem unterstützen sie die Blutbildung. B-Vitamine kommen in Hülsenfrüchten, Nüssen und Kerne, Getreide, Obst und Gemüse, tierischen Produkten sowie Fisch vor.

  • Hülsenfrüchte

Bohnen, Linsen, Kichererbsen und Sojabohnen.

  • Nüsse und Kerne

Haselnüsse, Erdnüsse, Sonnenblumenkerne und Walnüsse

  • Tierische Produkte

Hering, Thunfisch, Heilbutt, Bückling, Makrele, Sardine, Lachs und Hummer

Huhn, Rind, Gans und Schweineleber

  • Obst und Gemüse

Karotte, Kartoffel und Rosenkohl

Banane

  • Getreide

Kleie

Wenn ihr euer Immunsystem stärken wollt, dann müsst ihr eure Ernährung nicht von heute auf morgen komplett umstellen. Eine tägliche, gesunde Mischkost, die Lebensmittel aus unserer Vitamin-Liste enthält, sollte euren Tagesbedarf ausreichend decken. Snackt einfach öfter mal Nüsse, Obst und Gemüse.

Mit einer passenden Ernährung für eure Abwerkräfte, helft ihr eurem Immunsystem, auf einfache Weise, auf die Sprünge. Es darf trozdem auch mal zur Pommes oder dem Schokoriegel gegriffen werden. Euer Wohlgefühl ist mindestens genau so wichtig, für eine funktionierende Abwehrkraft, wie es eure Ernährung ist.

Wir wünschen euch viel Freude beim Ausprobieren unserer Tipps, die euer Immunsystem stärken können. Ganz einfach, durch eine passende Ernährung für die Abwehrkräfte. Berichte uns von deinen Erfahrungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir haben Dir viel zu erzählen…

Trag dich kostenlos für unseren Newsletter ein und verpasse nichts mehr.

Übrigens: Auch wir hassen Spam und versenden daher höchstens zwei Mails pro Monat.