Mi. Aug 12th, 2020

Tell me about!

Online Magazin

Gesundheit: CBD-Öl ist die natürliche Antwort auf Schmerzen, Ängste und Stress! Plus Rezept für CBD-Schokolade

4 min read
Wenn du noch nie etwas über CBD-Öl gelesen hast, dann wird es Zeit, dass wir dir die geradezu magischen Tropfen vorstellen! Und auch das CBD-Schokoladen-Rezept wird dich begeistern. Bild: Pixabay

Wenn du noch nie etwas über CBD-Öl gelesen hast, dann wird es Zeit, dass wir dir die geradezu magischen Tropfen vorstellen! Und auch das CBD-Schokoladen-Rezept wird dich begeistern. Bild: Pixabay

Cannabidiol ist ein äußerst beliebtes Naturheilmittel für viele häufig auftretende Krankheiten. Noch besser bekannt als CBD, ist es einer von vielen Wirkstoffen, die in der Cannabis- oder Marihuana-Pflanze vorkommen. Mittlerweile gibt es viele positive Untersuchungen über die Wirksamkeit von CBD-Öl auf unseren gesamten Körper und unsere Psyche. Dann, wenn dich deine Emotionen gerade beherrschen, du dich ängstlich und gestresst fühlst, aber auch wenn du unter chronischen Schmerzen, Spastiken oder an einer entzündliche Autoimmunerkrankung leidest, kann CBD-Öl für dich ein wirksames Heilmittel aus der Natur sein.

Wir haben für dich nachgeforscht und beschreiben dir in diesem Beitrag alles, was du zur Einnahme von CBD-Öl wissen solltest, außerdem erwartet dich ein tolles Rezept für CBD-Schokolade. Zum selber genießen oder als kleiner Gesundheitsboost zum verschenken.


Wenn du noch nie etwas über CBD-Öl gelesen hast, dann wird es Zeit, dass wir dir die geradezu magischen Tropfen vorstellen. CBD steht für Cannabidiol und kommt in Cannabis- und Hanfpflanzen vor. Doch sei unbesorgt, das gefürchtete High bleibt aus! Die Substanz, die dich, durch den Konsum von Cannabis, high werden lässt, heißt THC (das steht für Tetrahydrocannabinol). In CBD-Öl Produkten, die du in Deutschland kaufst, sind davon keine oder nur kleinste Restmengen vorhanden. Hab keine Sorge, auch wenn du dich unter der Einnahme gelöst fühlst, liegt es ganz allein am Cannabidiol. Es soll diejenigen Rezeptoren in deinem Körper beeinflussen, die für die Freisetzung von Neurotransmittern, wie dem Glückshormon Serotonin, verantwortlich sind. Viele Menschen berichten während der Einnahme von einer angenehmen Entspannung und einer spürbaren Stimmungsaufhellung.

CBD-Öl ist nicht immer gleich: Vollspektrum-Extrakt oder CBD-Isolat

Auch, die weltweit gesammelten, wissenschaftliche Forschungsergebnisse zeigen auf, dass Cannabidiol eine gute Wirksamkeit bei neuropathischen Schmerzen, Spastiken, Harnblasendysfunktion, Tics beim Tourette-Syndrom, Dyskinesien bei M. Parkinson, chronischen Schmerzen anderer Ursachen (wie zum Beispiel Migräne, Tumorschmerz, Rheuma und Fibromyalgie), Anorexie und Kachexie (Appetitlosigkeit), Schlafstörungen und Übelkeit und Erbrechen haben kann. Darüber hinaus wurde aufgezeigt, dass man von der Einnahme von CBD-Öl weitere hilfreiche Wirkungen erwarten darf, wie beispielsweise neuroprotektive, antioxidative, antientzündliche, tumorhemmende und angstlösende. Doch nicht jedes CBD-Öl ist gleichermaßen wirksam:

Bei einem Vollspektrum-Extrakt, sind in deinem CBD-Öl weitere gesundheitsförderliche Stoffe enthalten, wie Terpene und Cannabinoide. Außerdem finden sich weitere Inhaltsstoffe, wie Vitamine, Aminosäuren und Mineralien darin vor. Zusammengefasst sind dies Zusätze, die in der Cannabis-Pflanze auf natürliche Weise vorkommen und einen gesundheitsförderlichen Nutzen mitbringen. Ein Vollspektrum-Extrakt ist die teuerste CBD-Variante, aber gleichzeitig auch eine ganzheitlich wirksame.

Bei einem CBD-Isolat wird das gewonnene CBD von allen anderen Inhaltsstoffen getrennt. Dieser Extrakt wird mit einem Öl vermischt und steht dir als reines CBD-Öl zur Verfügung. Die gesundheitlichen Vorteile eines Vollspektrum-Extraktes fehlen bei dieser Variante. Deshalb ist ein Isolat günstiger im Verkauf und ein Garant für völliges fehlen von THC, bei einer vollen Wirksamkeit. Eine Empfehlung für Sparfüchse.

CBD kommt in der Cannabis-Pflanze auf natürliche Weise vor. Bild: Pixabay
CBD kommt in der Cannabis-Pflanze auf natürliche Weise vor. Bild: Pixabay

Vollspektrum CBD-Öl und der Entourage-Effekt

Der Entourage-Effekt beschreibt das Zusammenspiel der einzelnen Inhaltsstoffe des ungefilterten CBD-Öls. Hierbei handelt es sich, wie du nun vielleicht schon erahnen kannst, insbesondere um die gemeinschaftliche Wirkung der Cannabinoide, Terpene, Vitamine, Mineralstoffe und Flavonoide, die in der Cannabispflanze in natürlicher Weise vorkommen. Es entsteht ein Effekt, von dessen Vorteilen dein gesamter Organismus und deine Psyche profitieren können.

Auch Studien haben aufgezeigt, dass diese Kombination an Wirkstoffe, aus möglichst biologischen Produkten, eine bessere Wirkung erzielen kann, als wenn nur einzelne Extrakte, wie es bei einem Isolat der Fall ist, angewendet werden. Zu diesen Vorteilen können eine stärkere und ganzheitliche Wirkungen zählen, außerdem ein allgemein besseres Ansprechen auf die Wirkweise des CBD-Öls.

Warum Bio CBD-Öl das bessere ist: Wie es dir bereits aus der Naturheilkunde bekannt ist, wird immer wieder empfohlen, auf biologisch angebaute Produkte zurückzugreifen. Diese Empfehlung soll sicherstellen, dass während des Pflanzenwachstums keine Pestizide eingesetzt wurden, die du anschließend, durch eine Einnahme, in deinen Körper aufnimmst.

CBD-Öl: Dosierung und Nebenwirkungen

Die Dosierung des CBD-Öls richtet sich individuell nach dem Grund der Einnahme. Eine mögliche Dosierungsform, die im Mittel immer wieder benannt wird, liegt zwischen 20 mg, als niedrige Dosis, und 100 mg, als hohe Dosis, pro Tag.

Welche Nebenwirkungen sind  dabei zu erwarten? Laut einer WHO Untersuchung, im November 2017, scheinen in der Regel keine Nebenwirkungen aufzutreten. CBD-Öl sei somit unbedenklich in seiner Wirkweise. Andere Quellen, beschreiben mögliche Nebenwirkungen in Form von: Mundtrockenheit, Benommenheit, eventuelle Senkung des Blutdrucks, erhöhter Augeninnendruck, Wehenhemmung während der Schwangerschaft, lebhafte Träume und allgemeine Schläfrigkeit. Grundsätzlich wird empfohlen, einen Einnahmebeginn mit einem Arzt abzusprechen!

CBD-Öl in Schokoladenform? Ganz einfach, mit unserem Rezept!

Kakaopulver entspannt, löst Ängste und wirkt stimmungsaufhellend. Das ist vor allem den darin enthaltenen Stoffen wie Flavonoide (Stressbekämpfer), Theobromin (Stimmungsaufheller) und Tryptophan, welches beruhigend und antidepressiv wirkt, zu verdanken. Warum also nicht die gesundheitsförderlichen Vorteile des Kakaos mit denen des CBD-Öls verbinden?

CBD-Schokolade – Rezept für eine Tafel

Die gesundheitsförderlichen Vorteile des Kakaos mit denen des CBD-Öls verbinden! Bild: Pixabay
Die gesundheitsförderlichen Vorteile des Kakaos mit denen des CBD-Öls verbinden! Bild: Pixabay

Zutaten
35 g Bio-Kakaopulver
60 g Festes Bio-Kokosöl
2 TL CBD-Öl
4 EL Agaven-, Reis- oder Ahornsirup
Eventuell: Streusel, Nüsse, Trockenfrüchte, zerstoßene Bonbons oder getrocknete (genießbare) Blüten zur Dekoration.

Zubereitung

  • Schmelze zunächst das Kokosöl. Es sollte zur weiteren Verarbeitung handwarm sein.
  • Vermische nun das CBD-Öl und das verflüssigte Kokosöl mit deinem ausgewählten Sirup. Fügen anschließend das Kakaopulver hinzu und verrühre die Masse gut. Sie sollte nun eine cremige Konsistenz haben.
  • Gieße die Schokoladenmasse in eine Form und bestreue sie, je nach Wunsch, mit genießbarer Dekoration. Gib sie anschließend zur Aushärtung in deinen Kühlschrank.

Guten Appetit!

Haben dir unsere Tipps gefallen? Scheibe uns gerne von deinen eigenen Erfahrung mit CBD-Ölen!

2 thoughts on “Gesundheit: CBD-Öl ist die natürliche Antwort auf Schmerzen, Ängste und Stress! Plus Rezept für CBD-Schokolade

  1. Für die Haut kannte ich so einiges an positiven Eigenschaften von CBD Öl. Eigentlich hätte es mir damit auch klar sein sollen, dass es auch innerlich angewendet eine interessante Wirkung hat.
    Ob es allerdings gegen Stress und Ängste wirkt?
    Ich bin mir nicht sicher ob es nicht eher ein Plazebo ist.

    Liebe Grüße, Katja

    1. Liebe Katja,

      wie schön, dass du mir schreibst!

      Zu deiner Frage: In einer Studie wurde festgestellt, dass CBD-Öl Substanzen beinhaltet, die sich an den körpereigenen 5-HT1A-Rezeptor binden können, dadurch wird die angstlösende und entspannende Wirkung erzielt.

      Liebe Grüße
      Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir haben Dir viel zu erzählen…

Trag dich kostenlos für unseren Newsletter ein und verpasse nichts mehr.

Übrigens: Auch wir hassen Spam und versenden daher höchstens zwei Mails pro Monat.