Mo. Okt 26th, 2020

Tell me about!

Online Magazin

Business: Tagungshotels in Hannover finden

4 min read
Tagungshotels bieten mehr als bloß Übernachtungsmöglichkeiten. Bild: Pixabay

Tagungshotels bieten mehr als bloß Übernachtungsmöglichkeiten. Bild: Pixabay

[Anzeige] Hannover ist nicht einfach die Hauptstadt von Niedersachsen, sondern eine international bedeutsame Tagungs- und Messestadt, die regelmäßig über 30 nationale sowie internationale Messen veranstaltet. Zu den bekanntesten Messeevents zählen unter anderem die CeBIT und die Hannover Messe. Unter den rund zwei Millionen Messebesuchern befinden sich auch zahlreiche Geschäftsleute, die die niedersächsische Hauptstadt damit zu einer wichtigen Business-Metropole machen. Tagungsgäste gehören fest zum Stadtbild und prägen die Geschäftslandschaft der gesamten Region entlang der Leine. Wer zu einem Kongress oder einer Tagung eingeladen wird, kümmert sich idealerweise frühzeitig um eine Unterkunft in einem guten Tagungshotel in Hannover. Worauf es neben einem guten Preis-Leitungsverhältnis ankommt, ist vor allem die Ausstattung der Tagungsräume, damit wichtige Geschäftsmeetings und Vorträge zu multimedialen Erlebnissen werden.


Top 25 Meeting-Städte: Hannover ist dabei

Dass Hannover zu den angesagtesten Tagungsstädten zählt, zeigt auch die jährliche Topliste der Eventmanagementplattform Cvent. Dort landete die Stadt Hannover auf Platz 22 und damit noch vor bedeutsamen Metropolen wie Edinburgh oder Zürich. Besonders eindrucksvoll ist die Tatsache, dass das Messegelände in Hannover das weltweitgrößte seiner Art ist. Damit wird die Stadt mit dieser XXL-Business-Area zu einer der Topadressen für Tagungsgäste aus der gesamten Welt. Doch auch abseits der Messe-Events hat Hannover einiges zu bieten. In der Altstadt besuchen Tagungsgäste nach ihren Geschäftsmeetings zahlreiche historisch bedeutsame Bauwerke wie etwa die Marktkirche oder das Alte Rathaus. Museen bringen Besuchern die Stadtgeschichte näher, während Parkanlagen zum Verweilen einladen. Dass die Stadt Hannover über eine lange Brautradition verfügt, erfahren Tagungsbesucher spätestens bei einem Besuch in einem der urigen Gastronomiebetriebe der Stadt. Liebhaber nichtalkoholischer Getränke begeistert ein Besuch des ältesten Teegeschäfts in Deutschland: Tee-Seeger finden Sie auf der Karmarschstr. 37/39. Zu einem guten Tagungshotel in Hannover gehört das passende Freizeitangebot – und genau damit punktet die niedersächsische Hauptstadt bei ihren Geschäftsgästen.

Zimmer frei: Gute Tagungshotels in Hannover

Tagungshotels bieten mehr als bloß Übernachtungsmöglichkeiten, sondern bieten Business-Gästen zusätzliche Annehmlichkeiten für Tagungen sowie passende Räumlichkeiten für die Durchführung von Meetings. Ein gutes Tagungshotel muss dabei besondere Anforderungen erfüllen. Eines der wesentlichen Merkmale ist eine gute Lage. Gute Tagungshotels liegen zentral und verkehrsgünstig, sind dennoch von störenden Umwelteinflüssen abgeschirmt. Da viele Geschäftsreisende mit dem eigenen PKW oder einem Mietwagen anreisen, ist eine gute Verkehrsanbindung unerlässlich. Zusätzlich ist eine Anbindung an das öffentliche Nahverkehrsnetz heutzutage nicht nur vorteilhaft, sondern vor allem unter den Gesichtspunkten de Umweltschutzes ein entscheidendes Qualitätskriterium.

Auch in einem Kongresshotel wird nicht rund um die Uhr gearbeitet. Gut ausgestattete Zimmer mit einem spürbaren Wohlfühlfaktor sind für ein gutes Tagungshotel in Hannover unverzichtbar. Tagungsleiter und Gäste sollten sich willkommen fühlen und die freien Stunden außerhalb der Konferenzräume genießen können. Da Tagungsgäste oftmals auch auf ihren Zimmern arbeiten, ist ein gut ausgestatteter

Tagungsbesucher. Bild: Pixabay
Tagungsbesucher. Bild: Pixabay

Arbeitsplatz wichtig: Schreibtisch, Telefon, TV und Internetanschluss gehören zu den Mindeststandards für ein gutes Tagungshotel.

Zentrales Merkmal ist die Qualität der Tagungsräume. Die Ausstattung sollte sich möglichst den Gegebenheiten des Vortrags anpassen und Vorträge ebenso zulassen wie Konferenzen oder Teammeetings. Ausreichende Lichtverhältnisse und ein Gleichgewicht aus Tages- und Kunstlicht sind unerlässlich, damit Tagungsteilnehmer nicht ermüden.

Um Tagungen effizient und lehrreich zu gestalten, setzen Tagungsleiter auf technisches Equipment, das gute Tagungshotels den Gästen für ihr Projekt zur Verfügung stellen. Dazu zählen ein Beamer samt gut sichtbarer Leinwand, ein Flipchart und Whiteboard samt Schreibmaterial sowie ein hochwertiges Soundequipment. Vor allem letzteres ist ein wichtiger Faktor, um Tagungen zu einer audio-visuellen Lernerfahrung zu machen, die Teilnehmern positiv im Gedächtnis bleibt. Ausrüstung für Videokonferenzen erleichtert die Kommunikation mit externen Tagungsteilnehmern und bietet zusätzliche Möglichkeiten für eine innovative Veranstaltungsdurchführung. Technische Probleme werden in guten Tagungshotels in Hannover von geschultem Personal behoben. Ideal für kurze Pausen ist eine Zugangsmöglichkeit ins Freie ohne dafür zunächst das gesamte Hotel durchqueren zu müssen. Auf diese Weise können Zeitabläufe effizienter gestaltet und feste Pausenzeiten leichter in das Tagungsprogramm integriert werden. Ein zusätzlicher Bonus sind Wellnessangebote wobei ein attraktives Freizeitangebot.

Oft unterschätzt, für die Durchführung einer erfolgreichen Tagung jedoch elementar, ist ein guter Catering-Service. Ein gutes Tagungshotel in Hannover verfügt über ebenso gutes Küchenpersonal, das die Tagungsteilnehmer während der Pausenzeiten mit Speisen und Getränken versorgt. Ein gelungenes Speisenangebot wirkt sich direkt auf die Gemüter der Gäste und damit auch auf die Motivation der Tagungsteilnehmer aus. Serviceorientierte Tagungshotels bieten im Rahmen der Veranstaltungsorganisation stimmige Komplettpakete an, die auch durch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis überzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir haben Dir viel zu erzählen…

Trag dich kostenlos für unseren Newsletter ein und verpasse nichts mehr.

Übrigens: Auch wir hassen Spam und versenden daher höchstens zwei Mails pro Monat.